[Support]  [Forum]  [Newsletter]       [Suche]  [Kontakt]  [Impressum]  [Datenschutz]

Stor IT Back - Ihr Speicherspezialist

  [Angebote]   [Produkte]   [Schulungen]   [Firmenprofil]   [Partner]   [Kunden]   [Information]   [Download]   [News]

LOGO Stor IT Back

Angebot "Dell EMC PowerVault ME4 Serie iSCSI, Fibre Channel und SAS Storage" der Stor IT Back

 Preis
auf Anfrage
Dell ME4 Logo
Logo EMC
 

12 Gbit/s SAS Host 10 Gbit/s iSCSI Host 16 Gbit/s FC Host SAS HDD NL-SAS HDD SSD / Flash redundante Controller redundante Netzteile SnapShot Thin Provisioning Storage Tiering Remote Replication Windows 2016 Windows Hyper-V Vmware vSphere


Technische Daten der Dell EMC PowerVault ME4 Serie / ME4012 ME4024 ME4084 Storage

Gehäuse: 19" mit 2 HE inkl. Einbaumaterial, redundante Lüfter und Netzteile
19" mit 5 HE inkl. Einbaumaterial, redundante Lüfter und Netzteile (ME4084)
12 x 3,5" Festplatten (ME4012) oder 24 x 2,5" Festplatten (ME4024)
84 x 3,5" Festplatten (ME4084)
Festplatten: 900 GB 15k SAS
1,2 TB 10k SAS, 1,8 TB 10k SAS, 2,4 TB 10k SAS
2 TB NL-SAS, 4 TB NL-SAS, 8 und 12 TB NL-SAS
480, 960 GB SSD 1,92 TB Flash SSD
max. 12 Festplatten im Grundsystem (3,5"), max. 264 Festplatten mit ME412 / ME424 oder ME484 Expansion
max. 24 Festplatten im Grundsystem (2,5"), max. 276 Festplatten mit ME412 / ME424 oder ME484 Expansion
max. 84 Festplatten im Grundsystem (3,5"), max. 336 Festplatten mit ME484 Expansion
Controller: dual RAID-Controller active active
Alternativ single RAID-Controller
Cache: 8 GB RAM batteriegepuffert pro Controller (max. 16 GB pro System)
Hostanschluss: 4 x 12 Gbit/s SAS pro Controller
4 x 16 Gbit/s Fibre Channel pro Controller
4 x 10 Gbit/s iSCSI SFP* oder RJ45 pro Controller
maximal 4 HA Server an redundante Controller (Direct Attached Storage DAS)
Fibre Channel und iSCSI auch im Storage Area Network (SAN)
Management: ME Storage Manager HTML GUI, CLI, REST
RAID-Level: 0, 1, 10, 5 oder 6 mit Hot Spare
Features: bis zu 512 Snapshots pro Pool (max. 1024 pro System)
Replikation über FC oder Ethernet, SSD Cache
maximal 16 HDD pro RAID5/6, maximal 1024 Virtual Volumes
Unterstützte Betriebssysteme: Windows, Linux und VMware
Garantie: 36 Monate mit 5x9 Support, Reaktion nächster Werktag (5x9xNBD)
optional: Wartungsvertrag von Dell EMC 7x24x4
Datenblatt:
Logo PDF
Dell EMC ME4 Serie Datenblatt (engl. / 364 kB)
Logo PDF
Dell EMC ME4 Serie Spezifikation (engl. / 485 kB)

Dell EMC ME4012 / ME4024

Preise auf Anfrage
(Projektpreise möglich)



Einsatzszenarien der Dell EMC PowerVault ME4 Serie

Kleine Unternehmen, Mittelstand, Filialen, externe Standorte
Enterprise Features wie Replikation und Storage Tiering für einen SMB Preis
Shared Storage für VMware Essentials und Essentials Plus per SAS, Fibre Channel oder iSCSI
Shared Storage für Hyper-V und Microsoft Cluster per SAS, Fibre Channel oder iSCSI
Kostengünstiger Blockspeicher im FC und iSCSI SAN auch für Enterprise-Kunden
Speicher für Backup to Disk per SAS angebunden
Speicher für Backup to Disk mit Replikation an zweiten Standort für K-Fall Vorsorge
Videoüberwachung mit großen Datenmengen und Online-Zugriff
Extreme Datenmengen bei Blockspeicherlösungen auch für große Kunden


Weitere Konfigurationen zur Dell EMC PowerVault M4 Serie (für DAS und SAN)

BezeichnungAusstattungFestplatten
Preis
EMC ME4012Single Controller / 4 x 12 Gbit/s SAS12 x 4 TB NL-SASauf Anfrage
EMC ME4012Dual Controller / 4 (8) x 12 Gbit/s SAS12 x 8 TB NL-SASauf Anfrage
EMC ME4024Dual Controller / 4 (8) x 10 Gbit/s iSCSI SFP+24 x 900 GB SAS 15kauf Anfrage
EMC ME4024Dual Controller / 4 (8) x 10 Gbit/s iSCSI RJ4524 x 1,8 TB SAS 10kauf Anfrage
EMC ME4024Dual Controller / 4 (8) x 16 Gbit/s FC24 x 900 GB SAS 15kauf Anfrage
EMC ME4024Dual Controller / 4 (8) x 16 Gbit/s FC24 x 960 GB SSDauf Anfrage
EMC ME4084Dual Controller / 4 (8) x 10 Gbit/s iSCSI SFP+42 x 4 TB NL-SASauf Anfrage
EMC ME4084Dual Controller / 4 (8) x 16 Gbit/s FC84 x 12 TB NL-SASauf Anfrage
EMC ME412Dual Controller / Expansion12 x 12 TB NL-SASauf Anfrage
EMC ME424Dual Controller / Expansion24 x 1,8 TB SAS 10kauf Anfrage
EMC ME424Dual Controller / Expansion24 x 960 GB SSDauf Anfrage
EMC ME484Dual Controller / Expansion84 x 12 TB NL-SASauf Anfrage

Service / Wartungsvertrag der ME4 Serie von Dell EMC

Die Dell EMC PowerVault ME4 Serie bieten wir mit einem Wartungsvertrag mit einer Laufzeit von 36 Monaten und einer Erreichbarkeit von 9 Stunden an 5 Werktagen mit einer Reaktionszeit am "nächsten Werktag" an. Dieser Service ist bei uns im Preis enthalten. Eine Erweiterung des Service auf 7x24 Stunden mit einer Reaktionszeit von 4 Stunden vor Ort ist möglich (abgestufte Reaktionszeiten). Der Service wird jeweils von Dell EMC durchgeführt (Herstellersupport).



Einsatzbereiche der Dell EMC ME4 Serie Block Storage für DAS und SAN

Die Dell EMC PowerVault ME4 Serie ist das Einstiegsmodell von Dell EMC für den Block-Only Einsatz (Direct Attached und SAN Attached). Im Grundgehäuse der ME4012 können bis zu 12 SSDs / SAS- oder SAS-NL-Festplatten verbaut werden, bzw. bis zu 24 SSD / SAS-Festplatten im 2,5" ME4024 Grundsystem. Für die beiden Festplattenformate gibt es sowohl unterschiedliche Grundsysteme, wie auch verschiedene Festplattenerweiterungen für 25 x 2,5 und 12 x 3,5". Für große Kapazitäten bieten Dell EMC ein Gehäuse mit 84 Einschüben, die ME4084.
Das Grundmodell ist selbst für kleine Unternehmen erschwinglich, kann dann perfekt mitwachsen. Bei 264 Festplatten im System reichen Speicherplatz und Performance selbst für größere Unternehmen aus. Auch im Bereich Ausfallsicherheit ist die Dell EMC ME4 Serie eine ausgezeichnete Wahl. Durch redundante Netzteile, Lüfter und Controller, SnapShots und Remote Protection / Replikation können selbst anspruchsvolle Lösungen realisiert werden.
Eingesetzt wird die Dell ME4012 bzw. ME4024 und ME4084 im Block-Bereich der Storage-Lösungen. Durch die 12 Gbit/s SAS Ports, 16 Gbit/s Fibre Channel oder 10 Gbit/s iSCSI kann das System sowohl mit hoher Performance, wie auch kostengünstiger an den Servern angeschlossen werden. Die ME4 Serie kann also "Direct Attached" an Server angeschlossen oder über Ethernet- bzw. Fibre Channel Switche in ein SAN integriert werden.
So lassen sich 4 Server mit 12 Gbit/s SAS / 16 GBit/s FC oder 10 Gbit/s iSCSI direkt verbinden oder eine große Anzahl von Servern über ein SAN. Es können zum Beispiel 3 VMware-Server lokal angeschlossen und der vierte Port ist dann für den Backup-Server vorhanden. Eine Sicherung mit Backup-Produkten wie zum Beispiel Veeam Backup & Replication ist LANfree für die VMware-Umgebung möglich. So kann maximale Backup-Geschwindigkeit mit K-Fall-Vorsorge kombiniert werden.
Ein sehr flexibles System für Block Storage.



Erweiterungsmöglichkeiten der Dell EMC ME4 Serie

Das Controller-Gehäuse der PowerVault ME4012, PowerVault ME4024 bzw. PowerVault ME4084 kann über einen 12 Gbit/s SAS-Ports pro Controller mit zusätzlichen Festplatten-Gehäusen erweitert werden. Damit kann ein Dell ME4 - System bis zu 264 Festplatten, gemischt SSD, SAS und SATA (SAS-NL), verwalten.
Wichtig ist bei der Festplattenerweiterung, dass ME412 und ME424 nicht mit ME484 gemischt betrieben werden können. An ein ME4084 Grundsystem können nur ME484 Enclosures angeschlossen werden, an ein ME4012 oder ME4024 ab schon ME484 Enclosures, dann aber keine ME412 oder ME424. Die maximale Kapazität wird also mit einem ME4084 Grundsystem und 3 Stück der ME484 Enclosures erreicht. In den ME484 und ME4012 (also den 3,5" Gehäusen) können auch 2,5" Festplatten oder SSDs mit entsprechenden Adaptern verbaut werden. Also nicht wirklich eine ernsthafte Einschränkung.

Der Host-Anschluss erfolgt über die 12 Gbit/s SAS Ports, 10 Gbit/ iSCSI Ports oder 16 Gbit/s FC Ports. Es sind 4 Ports pro Controller möglich. Damit können 4 Server direkt angeschlossen werden, bei Dual Controller Systemen erfolgt die Anbindung immer redundant.
Über Fibre Channel bzw. iSCSI SAN können viele verschiedenen Server angeschlossen werden. Bei Dual Controller ME4 Systemen sollte auch hier die Anbindung über zwei Switche redundant erfolgen.

Zusätzlich sind verschiedene Enterprise Software-Features in der ME4 Serie enthalten. SnapShots gibt es auch bei der ME4 Serie (wie bei vielen anderen Systemen auch), das automatische Storage Tiering ist in dieser Preisklasse schon etwas Besonderes. Die Volumes werden in 4 MB Blöcke zerlegt und diese Blöcke werden alle 5 Sekunden auf ihre Zugriffshäufigkeit bewertet. Über ein Ranking werden Blöcke mit vielen Zugriffen auf SSDs verschoben, Blöcke mit wenigen oder keinen Zugriffen kommen auf NL-SAS Platten. Die Migration auf die NL-SAS Platten erfolgt jedoch nur dann, wenn auf den SSDs oder SAS Platten Platz für Blöcke mit höheren Anforderungen bestehen. Fragen Sie uns.



Historie der Dell EMC ME4 Serie

Die Dell ME4 Serie wurde schon im Zusammenschluss von Dell und EMC entwickelt. Daher ist die PowerVault ME4 Serie als der direkter Nachfolger von EMC Entry Storage (VNXe1600 und VNX5100) zu sehen. EMC hat keine Systeme mit SAS Host angeboten, und genau dies ermöglicht die ME4 Serie. Damit schließt sich in der Dell EMC Storage Familie jetzt diese Lücke. Aber die ME4 Storage Array Serie gibt es nicht nur mit SAS Host, sondern auch mit iSCSI (10 Gbit/s Base-T und SFP+) und Fibre Channel mit 16 Gbit/s. Und damit ist die ME4 Serie auch ein vollwertiger Nachfolger für die EMC VNXe1600 sowie die Dell MD3 Serie. Mit dem großen Vorteil: In kleinen Umgebungen kann auf Fibre Channel verzichtet werden und dafür deutlich kostengünstigere SAS HBAs im Server zu nutzen.

altes Systemneues SystemHDDHost
EMC VNXe1600 FCDell EMC ME401212 x 3,5"4 / 8 x 16 Gbit/s FC
EMC VNXe1600 FCDell EMC ME402425/24 x 2,5"4 / 8 x 16 Gbit/s FC
EMC VNXe1600 iSCSIDell EMC ME401212 x 3,5"4 / 8 x 10 Gbit/s iSCSI
EMC VNXe1600 iSCSIDell EMC ME402425/24 x 2,5"4 / 8 x 10 Gbit/s iSCSI
Dell MD3800fDell EMC ME401212 x 3,5"4 / 8 x 16 Gbit/s FC
Dell MD3820fDell EMC ME402425/24 x 2,5"4 / 8 x 16 Gbit/s FC
Dell MD3800iDell EMC ME401212 x 3,5"4 / 8 x 10 Gbit/s iSCSI
Dell MD3820iDell EMC ME402425/24 x 2,5"4 / 8 x 10 Gbit/s iSCSI


Im Preis enthaltene Dienstleistungen

Alle Systeme werden von uns nach Ihrem Wunsch vorkonfiguriert, die neuste Firmware ist installiert und Grundeinstellungen sind vorgenommen. Alle Komponenten sind eindeutig bezeichnet. Zusätzlich erworbene Features sind bereits installiert, das System ist einsatzbereit.
Jedes System wird vor der Auslieferung einem mindestens 24 Stunden Dauer-Test unterzogen. Hierbei werden die Festplatten zweimal komplett beschrieben, der so genannte DOA (Dead On Arrival, Gerät kommt schon defekt an) kann nahezu vermieden werden. Eine detaillierte Beschreibung der im Preis enthaltenen Dienstleistungen finden Sie hier.



Weitere allgemeine Informationen zum Thema

Storage Area Network (SAN)

Das Netzwerk für die Speichersysteme, für Festplatten und Tape-Laufwerke. Realisiert per Fibre Channel, iSCSI oder FCoE. Aufbau von Redundanzen ... [weiter]

Direct Attached Storage (DAS)

Die Speichererweiterung für einzelne Server, angeschlossen per SAS oder SCSI. Vor- und Nachteile, Abgrenzungen zu ... [weiter]

Fibre Channel (FC)

Das Protokoll für das Storage Area Network. Wie ist es aufgebaut, welche Möglichkeiten bietet es zur Konfiguration ... [weiter]

 
iSCSI

SCSI über das Internet, nicht wörtlich zu nehmen, aber das SCSI Protokoll über TCP/IP. Vor- und Nachteile ... [weiter]

RAID-Level

Welcher RAID-Level eignet sich für welche Anwendung, welche Sicherheit bieten die unterschiedlichen Level ... [weiter]

Überwachung von Storage- und Backup-Lösungen

Für den sicheren Betrieb müssen Storage-Systeme und Backup-Lösungen kontinuierlich überwacht werden ... [weiter]

 
 

Weitere Informationen erhalten Sie hier. Oder setzten Sie sich mit unserem Vertrieb in Verbindung, entweder per E-Mail oder unter Telefon 04185 / 707 85 0.


Angebot Dell EMC ME4012 / ME4024 anfordern
Kontakt mit Stor IT Back
zurück zu Angebot RAID Storage
zu Favoriten hinzufügen
Home Stor IT Back