[Support]  [Forum]  [Newsletter]       [Site-Map]  [Suche]  [Kontakt]  [Impressum]

Stor IT Back - Ihr Speicherspezialist

[Angebote]   [Produkte]   [Schulungen]   [Firmenprofil]   [Partner]   [Kunden]   [Information]   [Download]   [News]

LOGO Stor IT Back

Datum: 28.10.2007
Firma: CA Deutschland GmbH
Thema: Vereinfachtes Preismodell für CAs neue Recovery Management-Suiten
Link: http://www.ca.com/de/

Neue Lizenzierungsmodelle sorgen für eine einfachere Handhabung

CA, eines der weltgrößten Unternehmen für IT-Management-Software, führt für seine neuen ARCserve Backup-Suiten ein vereinfachtes Preismodell ein. Das Modell erleichtert die Beschaffung, Einführung und Nutzung von CAs führender Recovery Management-Technologie. Es beinhaltet vier komplette Storage-Suiten von CA. In übersichtlichen und preislich interessant gestalteten Paketen wird ein komplettes Set an Werkzeugen, Agenten und Optionen geliefert, das kritische Daten und Anwendungen schützt.
Die vier Storage-Suiten, für die jeweils nur eine Lizenz nötig ist, sind:
CA ARCserve Backup File Server Suite enthält alles Notwendige für das Backup eines File Servers für jegliche Storage-Konfigurationen (DAS, SAN oder NAS) und das Backup von Datenträgern (Disk, Tape), unabhängig davon, ob lokal oder dezentral gesichert.
CA ARCserve Backup e-Mail Suite vereint alle Komponenten der File Server Suite, zuzüglich Agenten für Microsoft Exchange Server and IBM/Lotus Notes.
CA ARCserve Backup Database Suite umfasst alle Komponenten der File Server Suite, zuzüglich Agenten für SQL-, Oracle-, Informix-, Sybase- und Ingres-Datenbanken.
CA ARCserve Backup Application Suite enthält, neben den Bestandteilen der File Server Suite, Agenten für SharePoint, SAP und Microsoft Data Protection Manager (DPM).

Die unverbindliche Preisempfehlung für CA ARCserve Backup File Server Suite liegt bei 765,64 Euro zzgl. Mwst. pro Server inklusive einem Jahr Value Maintenance im Open Licensing Programm (OLP). Die anderen drei Suiten kosten 1.439,79 Euro zzgl. Mwst., ebenfalls inklusive einem Jahr Value Maintenance im OLP.
Durch das neue Preismodell können Unternehmen ihre IT-Umgebungen problemlos modifizieren, ohne neue oder zusätzliche Software kaufen zu müssen. Beispielsweise kann ein bestehender Server mit einem SAN (Storage Area Network) oder einer großen Tape Library verbunden werden, ohne für die zusätzlichen CA ARCserve Backup-Komponenten eine Lizenz zu erwerben. Ebenso ist es möglich, Applikationen auszutauschen beispielsweise beim Wechsel von Lotus Notes zu Microsoft Exchange und weiterhin CA ARCserve Backup e-Mail Suite zu verwenden.

In der Vergangenheit mussten Firmen für ein sicheres Backup ihre Recovery Management-Lösungen Stück für Stück aus Hunderten Artikelnummern zusammensetzen. Backup-Software zu konfigurieren und zu lizenzieren ist zeit- und arbeitsaufwändig, besonders wenn nach dem Erstkauf Konfigurationsänderungen vorgenommen werden müssen. CAs innovativer, neuer Ansatz behebt diese Managementprobleme und bietet den Kunden gleichzeitig ein attraktives Preismodell.
Kunden, die derzeit CA ARCserve Backup-Technologie verwenden, können nach wie vor das alte Preismodell nutzen, um individuelle Agenten oder Optionen zu bestehenden Konfigurationen zu ergänzen. Darüber hinaus können sie das aktuelle Modell für neue Server verwenden.

Dokument: https://www.storitback.de/news/ca_28102007.html

Übersicht
News-Übersicht
nach oben
Übersicht Angebote
Kontakt zur Stor IT Back
Kontakt
Suche auf der Webseite
Suche
Home
Home