[Support]  [Forum]  [Newsletter]       [Site-Map]  [Suche]  [Kontakt]  [Impressum]

Stor IT Back - Ihr Speicherspezialist

[Angebote]   [Produkte]   [Schulungen]   [Firmenprofil]   [Partner]   [Kunden]   [Information]   [Download]   [News]

LOGO Stor IT Back

Datum: 07.06.2005
Firma: FalconStor
Thema: FalconStor stellt neue Version ihrer IPStor Software vor.
Link: http://www.falconstor.com

FalconStor Software stellt heute die nächste Generation ihrer IPStor Enterprise Edition vor. Ein Feature dieser Software ist der "Continuous Data Replication (CDR) Service" um die Verfügbarkeit von unternehmenskritischen Applikationen und Datenbanken in Rechenzentren, Abteilungen und auch individuellen Desktop-PCs zu gewährleisten. IPStor CDR verbindet die Vorteile aus dem Verfahren der asynchronen Spiegelung und einer periodischen "Delta-Replikation" in einer einzigen Software. IPStor CDR bietet die kontinuierliche Protokollierung aller Schreibzugriffe des produktiven Systems in einem Journal ohne große Belastung des Storage-Systems. In diesem Verfahren kann der Administrator verschiedene "Recovery Point Objectives (RPO)" nutzen. In IPStor CDR lassen sich verschiedene FalconStor Snapshot Agents integrieren, welche für alle gängigen Datenbanken, Filesysteme und Message Stores verfügbar sind. Die IPStor Snapshot Agents können TimeMark® Snapshots in aktiven Datenbanken in Echtzeit bei 100% Datenintegrität erzeugen. Mit diesen Snapshots kann eine schnelle Recovery durchgeführt werden, sie können aber auch als Basis für Datensicherungen mit IPStor HyperTracTM Backup Software genommen werden. Dies erlaubt ein Backup ohne den produktiven Host zu belasten mit "Recovery Time Objectives (RTO)".
Der CDR Service in IPStor ermöglicht dem Benutzer:

IPStor CDR kann als Netzwerk Storage Appliance (auf Windows, Linux oder Solaris) eingesetzt werden, um den Datenstrom zwischen Applikations-Server und Storage-System zu verarbeiten. Eine weitere Möglichkeit besteht in der direkten Bearbeitung des Datenstroms in einem Cisco FC-Switch mit Hilfe des SANTap Interfaces von Cisco. Die dritte Möglichkeit ist es, IPStor CDR direkt auf den Servern zu betreiben und die Daten zu einer Network Storage Appliance mit IPStor zu schicken.

Begriffe:
DR Desaster Recovery
CDR Continuous Data Replication
RTO Recovery Time Objectives - Recovery zu einem bestimmten Zeitpunkt, als Schutz gegen "schleichende Ausfälle".
RPO Recovery Point Objectives - so wenig Datenverlust wie möglich bei einem Ausfall, nahezu synchron.

Dokument: https://www.storitback.de/news/falconstor_07062005.html

Übersicht
News-Übersicht
nach oben
Übersicht Angebote
Kontakt zur Stor IT Back
Kontakt
Suche auf der Webseite
Suche
Home
Home