[Support]  [Forum]  [Newsletter]       [Site-Map]  [Suche]  [Kontakt]  [Impressum]

Stor IT Back - Ihr Speicherspezialist

[Angebote]   [Produkte]   [Schulungen]   [Firmenprofil]   [Partner]   [Kunden]   [Information]   [Download]   [News]

LOGO Stor IT Back

iSCSI Initiator-Software von Microsoft für Windows 2000 / 2003 / XP

Microsoft bietet eine komplette iSCSI-Initiator-Software zum kostenlosen Download an. Ab Windows 2008 ist der iSCSI Initiator inklusiver einer Multipathing-Komponente im Betriebssystem enthalten. Mit Hilfe dieser Software können normale Ethernet-Karten als iSCSI-Schnittstellen genutzt werden. Sie übernimmt die Umwandlung und Verpackung der SCSI-Befehle in Ethernet-Pakete und verschickt sie über die Netzwerkkarte.

Screenshot des Microsoft Initiators Durch die Verpackung der SCSI-Pakete wird die CPU belastet, dies stellt aber an moderne Server-Hardware keine besonderen Ansprüche. Bei sehr I/O-lastigen Anwendungen und starker Prozessorbelastung können spezielle iSCSI-Karten eingesetzt werden. Diese entlasten die CPU und ermöglichen den Einsatz von iSCSI-Technologien selbst für CPU-lastige Systeme.

Diese Host Bus Adapter benötigen meist auch einen Teil der Microsoft-Schnittstelle, lagern aber die Paketerstellung auf den karteneigenen Prozessor aus. Damit wird die Server-CPU fast vollständig vom I/O-Verkehr entlastet.
Die Konfiguration ist sehr einfach, über ein Fenster lassen sich alle Parameter vorgeben, die Login-Daten einstellen und Verschlüsselungen auswählen.

Auch für die Verfügbarkeit wird gesorgt. Eine Multipathing-Komponente ist gleich mit dabei. Verfügen Windows-Server und iSCSI-Target über zwei oder mehr Netzadapter, so kann sehr leicht ein hochverfügbares iSCSI-Netzwerk aufgebaut werden.

Bei Windows Server 2008 und den Client Betriebssystemen Vista und Windows 7 ist die iSCSI Initiator Software gleich mit dabei. Vorteil ist die automatische Aktualisierung durch den Update Service von Microsoft. Vom Aufbau und der Administration ist diese Software nahezu gleich mit dem zusätzlichen Initiator von Windows 2003 (bzw. Windows XP).


Ein Download dieser Software ist unter http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=12cb3c1a-15d6-4585-b385-befd1319f825&DisplayLang=en möglich. Es sollte immer die aktuelle Software genutzt werden.

Die Anleitung zu dieser Software ist sehr ausführlich. Zusammen mit der Dokumentation des iSCSI-Target (Storage-Server) ist eine Nutzung sehr einfach möglich.


iSCSI Initiator-Software von Microsoft für Windows 2008, 2012 und Windows 7 und 8

In diesen Versionen ist der iSCSI Initiator schon enthalten. Damit ist bei Microsoft der iSCSI Initiator Bestandteil des Betriebssystems geworden. Zusätzlich zum reinen Initiator ist auch die Multipathing-Funktion (MPIO) schon im Betriebssystem enthalten. Ohne zusätzliche Komponenten können hochverfügbare und redundante iSCSI Anbindungen genutzt werden.


nach oben
Download
Pfeil
Zurück
Pfeil
Informationen
Home
Home