[Support]  [Forum]  [Newsletter]       [Suche]  [Kontakt]  [Impressum]  [Datenschutz]

Stor IT Back - Ihr Speicherspezialist

  [Angebote]   [Produkte]   [Schulungen]   [Firmenprofil]   [Partner]   [Kunden]   [Information]   [Download]   [News]

LOGO Stor IT Back

HPE MSA 2052 SAN und SAS Storage - Angebot der Stor IT Back

 Preis auf 
Anfrage
Logo HPE MSA2052

Logo HP Enterprise
 

HPE MSA 2052 SAN und SAS Storage

Die HPE MSA 2052 wird als SAN und als SAS Variante angeboten. Der Unterschied liegt in den Hosts Ports, bei der SAS Version sind vier 12 Gbit/s SAS Host Ports pro Controller verbaut. Damit können vier Server direkt und redundant über maximal 12 Gbit/s SAS (kompatibel zu 6 Gbit/s SAS) angebunden werden. Ausreichend für einen VMware vSphere ESXi Essentials oder Essentials Plus Cluster mit einem zusätzlichen physikalischen Backup Server.
Die SAN Version kann ebenfalls mit 4 Host-Ports ausgestattet werden, dabei können 10 Gbit/s iSCSI oder 16 Gbit/s Fibre Channel (kompatibel mit 8 und 4 Gbit/s) genutzt werden, als Besonderheit können FC und iSCSI auch gemischt betrieben werden. Wichtig ist hierbei, dass beide Controller immer gleich bestückt werden müssen.

Hewlett Packard Enterprise MSA2052 mit dual Controller

HPE MSA2052 SAN und SAS Storage

Bezeichnung: HPE MSA 2052 Modular Smart Array
Cache / Memory: 8 GB Data-Cache Speicher (durch Kondensator und Compact Flash geschützt)
Controller: Dual redundante Controller
Redundanzen: Hot-swap Festplatten, 2 x Controller, 2 x Lüftereinschübe und 2 x Netzteile
Zugriffsschutz: LUN Filtering (LUN Masking)
RAID-Level: 1, 3, 5, 6, 10
Festplatten: 12 x 600 GB SAS-Festplatten 15k (enthalten)
maximal 96 x LFF NL-SAS (3,5" HDD)
maximal 192 x SFF SAS und SSD (2,5" HDD)
Features: Thin Provisioning, Space Reclamation, Thin Rebuid
Tiering mit Performance Tier, Standard Tier und Archive Tier
Advanced Data Services LTU Standard (enthalten)
maximal 512 LUNs / maximal 512 Hosts / maximal 1024 Initiators
maximal 512 Controller-Based SnapShots
Management: Webbased / Telnet / Seriell
Gehäuse: 19" mit 2 Höheneinheiten (bei bei 24 bzw. 12 Festplatten)
Erweiterbar mit MSA 2052 JBODS (bis auf 96 bzw. 192 Festplatten)
optional 16/8 Gbit/s FC, 10/1 Gbit/s iSCSI, 6/12 Gbit/s SAS
Garantie / Service: 3 Jahre Hersteller Garantie / 3 Jahre Vorab-Austausch Nächster Werktag
opt. Wartungsvertrag bis zu 4 Stunden Vor-Ort
Datenblatt:
PDF
MSA 2052 Datenblatt (dt. / 259 kB)


Preis auf Anfrage

HPE MSA 2052 SAS und SAN - weitere Konfigurationen

BezeichnungAusstattungFestplatten
Preis
Q1J02A HPE MSA 2052 SAN Dual Controller LFF Storage (12 x 3,5")4 x 16 Gbit/s FC12 x 4 TB NL-SASauf Anfrage
Q1J03A HPE MSA 2052 SAN Dual Controller SFF Storage (24 x 2,5")4 x 10 Gbit/s iSCSI12 x 600 GB SAS (10k)auf Anfrage
Q1J03A HPE MSA 2052 SAN Dual Controller SFF Storage (24 x 2,5")4 x 16 Gbit/s FC24 x 900 GB SAS (15k)auf Anfrage
Q1J30A HPE MSA 2052 SAS Dual Controller LFF Storage (12 x 3,5")8 x 12 Gbit/s SAS12 x 4 TB NL-SASauf Anfrage
Q1J31A HPE MSA 2052 SAS Dual Controller SFF Storage (24 x 2,5")8 x 12 Gbit/s SAS24 x 900 GB SAS (15k)auf Anfrage
Q1J31A HPE MSA 2052 SAS Dual Controller SFF Storage (24 x 2,5")8 x 12 Gbit/s SAS12 x 600 GB SAS (10k)auf Anfrage
Q1J06A HPE MSA 2050 LFF Disk Enclosure (12 x 3,5")-12 x 4 TB NL-SAS (7,2k)auf Anfrage
Q1J07A HPE MSA 2050 SFF Disk Enclosure (24 x 2,5")-24 x 1,2 TB SAS (10k)auf Anfrage
C8R23B 8 Gbit/s Fibre Channel SFP+wird 1 / 2 x pro MSA benötigt(4er Pack)auf Anfrage
C8R24B 16 Gbit/s Fibre Channel SFP+wird 1 / 2 x pro MSA benötigt(4er Pack)auf Anfrage
C8R25B 10 Gbit/s iSCSI SR SFP+wird 1 / 2 x pro MSA benötigt(4er Pack)auf Anfrage
C8S75B 1 Gbit/s iSCSI RJ45 SFP+wird 1 / 2 x pro MSA benötigt(4er Pack)auf Anfrage
3 Jahre 9x5xNBD Onsite (HPE MSA2052 Base)auf Anfrage
5 Jahre 9x5xNBD Onsite (HPE MSA2052 Base)auf Anfrage
3 Jahre 24x7x4 Onsite (HPE MSA2052 Base)auf Anfrage
5 Jahre 24x7x4 Onsite (HPE MSA2052 Base)auf Anfrage

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus den Möglichkeiten der HPE MSA 2052. Es sind viele weitere Features vorhanden, 12er und 24er JBODs (Expansion Enclosures) können verwendet werden, unterschiedliche Festplatten sind in einem System kombinierbar. Fragen Sie uns nach einem individuellen Angebot.


HPE MSA 2052 SAS und SAN - Aufbau

Die MSA 2052 ist nur als hochverfügbare Dual Controller Variante verfügbar. Wie üblich sind in den 2 Höheneinheiten des Grundsystems entweder 24 Stück SFF (2,5") oder 12 Stück LFF (3,5") Festplatteneinschübe verbaut. Auf der Rückseite der MSA sind die beiden Controller (entweder als SAS oder SAN Variante) zugänglich, sowie Netzteil- und Lüfter Einschübe.

HPE MSA 2052 Host Verbindungen SAS und SAN
1. Host Connection Ports als iSCSI, FC oder SAS
2. CLI Port als mini USB
3. Ethernet Port 1 Gbit/s für Management
4. Expansionports für weitere Platteneinschübe (SAS)
5. Netzteile mit Lüfter (redundant)

Wichtig ist bei diesem HPE Storage System die grundsätzlich Entscheidung zwischen SAS Host und SAN Host. Dies sind unterschiedliche Controller-Bausteine, also nicht umrüstbar. Einmal mit festen SAS Ports auf SFF-8644 Anschluss und zum anderen mit CNA Ports bei der SAN MSA. Dies sind jeweils vier Steckplätze pro Controller. Die SAS Hosts sind wie schon gesagt fixed, die CNA Ports können mit iSCSI oder FC SFP+ Modulen bestückt werden.
Dabei ist auch eine mixed Bestückung möglich, zwei 8 oder 16 Gbit/s FC Ports mit 2 x 10 GBit/s iSCSI. Oder eben eine reine iSCSI oder eine reine FC Bestückung. Aber warum sollte man in einem System iSCSI und FC nutzen wollen? Ein einfaches Beispiel: Sie betreiben einen VMware Cluster mit 2 Servern über 16 Gbit/s Fibre Channel. An den anderen beiden Ports sind verschiedene physikalische Windows und Linux Server über ein iSCSI Netzwerk angebunden. Sie benötigen nicht zwei getrennte Storage Systeme, eine MSA 2052 kann dies auch erreichen.

Bei der MSA 2052 sind auch RJ45 iSCSI Ports mit 1 Gbit/s verfügbar. Die MSA kann also auch in ein 1 Gbit/s iSCSI Netzwerk eingebunden werden. Dabei sollte vorher genau geprüft werden, ob der Durchsatz und die Latenzzeit ausreichend sind.


Optionale Erweiterungen

Im Grundsystem der MSA 2052 können 24 SFF oder 12 LFF Festplatten oder SSDs verbaut werden. Für weitere Festplatten und SSDs werden HPE MSA 2050 LFF oder SFF Disk Enclosures verwendet. Diese Gehäuse müssen redundant mit SAS Kabeln am Grundsystem angeschlossen werden. Die Verwaltung der Festplatten und RAIDs erfolgt über das Grundsystem, die Enclosures stellen nur Platten und SSDs zur Verfügung. Natürlich können die Enclosures auch über das Grundsystem überwacht werden, ein Ausfall eines Netzteiles oder Lüfters wird sicher erkannt und vom Grundsystem gemeldet.

Als Besonderheit kann der MSA 2052 auch ein HPE Storage File Controller hinzugefügt werden. Auf diesem File Controller ist ein Windows Storage Server 2016 installiert. Es kann ein Cluster aus maximal 8 dieser File Controller aufgebaut werden. Aber was sind nun diese File Controller? Sie basieren auf HPE ProLiant DNS und Windows Storage Server 2016. Also ein eigener 1 HE Server von HPE, der über einen internen HBA an die MSA angeschlossen wird. Diesen Storage File Controller gibt es auch als HPE Storage Performance File Controller mit einer stärkeren CPU. Damit kann also einfach eine hochredundante File-Server-Umgebung mit Cluster aufgebaut werden und das auf Basis der MSA 2052.


Im Preis enthaltene Dienstleistungen

Alle HPE MSA 2052 werden von uns nach Ihrem Wunsch vorkonfiguriert, die neuste Firmware ist installiert und Grundeinstellungen sind vorgenommen. Im Falle der HPE MSA Systeme sind die Festplatten in den Einschubrahmen verschraubt und im Grundgerät eingebaut. Alle Komponenten sind eindeutig bezeichnet.
Jedes HPE MSA 2052 Storage wird vor der Auslieferung einem mindestens 24 Stunden Dauer-Test unterzogen. Hierbei werden die Festplatten zweimal komplett beschrieben, der so genannte DOA (Dead On Arrival, Gerät kommt schon defekt an) kann nahezu vermieden werden. Eine detaillierte Beschreibung der im Preis enthaltenen Dienstleistungen finden Sie hier.


Demo-Videos zur HPE MSA2052

Wir zeigen hier einige Videos zu den Features der HPE MSA 2052. Dies soll Ihnen einen ersten Eindruck über das Produkt ermöglichen. Wir erweitern im Laufe der Zeit den Umfang der Videos.

HPE MSA 2052 Aufbau der Hardware

HPE MSA 2052 Aufbau der 5. Generation MSA

HPE MSA 2050, 2052 und MSA 1050 im Vergleich

HPE MSA 2052, MSA 2050 und MSA 1050 Vergleich


Weitere allgemeine Informationen zum Thema

Storage Area Network (SAN)

Das Netzwerk für die Speichersysteme, für Festplatten und Tape-Laufwerke. Realisiert per Fibre Channel, iSCSI oder FCoE. Aufbau von Redundanzen ... [weiter]

Direct Attached Storage (DAS)

Die Speichererweiterung für einzelne Server, angeschlossen per SAS oder SCSI. Vor- und Nachteile, Abgrenzungen zu ... [weiter]

Serial Attached SCSI (SAS)

Das Protokoll für den Anschluss von Festplatten und Storage-Systemen, Hot Plug ... [weiter]

 
iSCSI

SCSI über das Internet, nicht wörtlich zu nehmen, aber das SCSI Protokoll über TCP/IP. Vor- und Nachteile ... [weiter]

RAID Level

Welcher RAID Level eignet sich für welche Anwendung, welche Sicherheit bieten die unterschiedlichen Level ... [weiter]

Überwachung von Storage- und Backup-Lösungen

Für den sicheren Betrieb müssen Storage-Systeme und Backup-Lösungen kontinuierlich überwacht werden ... [weiter]

 
 

Weitere Informationen erhalten Sie hier. Oder setzten Sie sich mit unserem Vertrieb in Verbindung, entweder per E-Mail oder unter Telefon 04185 / 707 85 0.


Anfrage zum Angebot HPE MSA 2052 SAS SAN
Kontakt Stor IT Back
Angebote SAN Storage Area Network
Logo Favoriten
Home Stor IT Back
 
 

Angebot oder Informationen zu HPE MSA 2052 SAN SAS Storage anfordern


Name:             
Firma:
Position: weitere HBAs (Dual Channel SAS, FC oder iSCSI)
Telefon:
E-Mail:
Straße: zusätzliche JBODs zur Erweiterung (für 12/24 Festplatten)
Ort:
Frage:
Sie möchten die Antwort per
E-Mail
Telefon
Post



Datenschutz-Hinweise:
Hiermit willige ich ein, dass mich die Stor IT Back (Annette Vitali und Stephan Kranz, GbR)
mittels Telefon, E-Mail oder Post kontaktieren darf, um mir die gewünschten Informationen
oder das gewünschte Angebot zuzusenden.

Die Stor IT Back verwendet die Daten nur für die Erstellung des Angebotes und eventuelle Nachfragen
bezüglich des Angebotes bzw. der Anfrage.

Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung
für die Zukunft per E-Mail an info@storitback.de oder auf jedem anderen Kommunikationsweg widerrufen kann.
  
Ich habe die oben angeführten Hinweise zur Kenntnis genommen und bin mit den Bedingungen einverstanden.
Ich erkenne die Datenschutzerklärung der Stor IT Back (Annette Vitali und Stephan Kranz, GbR) an.



Zu erreichen sind wir unter

Telefon: 04185 / 707 85 0         vCard der Stor IT Back:

Logo Visitenkarte Stor IT Back
Fax: 04185 / 707 59 43
E-Mail: info@storitback.de